Prof. Dr. Horst-Jürgen Gerigk
Prof. Dr. Horst-Jürgen Gerigk

Sie sind hier: Startseite > Herausgeberschaft > Inhaltsverzeichnis Vol.16

 

Dostoevsky Studies. The Journal of the International Dostoevsky Society. New Series. Managing Editor: Horst-Jürgen Gerigk.

Tübingen: Attempto Verlag, ab 2005: Narr Francke Attempto Verlag, Dischingerweg 5, 72070 Tübingen. info@narr.de

Vol. 16, 2012, 268 Seiten

Von den fünf Aufsätzen beschäftigen sich zwei mit der Epilepsie im Roman "Erniedrigte und Beleidigte", einer mit der literarischen Gattung der "Hellen Nächte" und einer mit Dostojewskijs Thema der Vaterlosigkeit. Der ausführlichste Aufsatz ist der Bedeutung des Geldes im Leben Dostojewskijs gewidmet. 102 Seiten umfaßt die Bibliographie der Dostojewskij-Forschung 2012. Noch nie waren es so viele Titel.


ISSN 1013 - 2309
ISBN 978 – 3 – 89308 – 973 – 4

 

Neue Aufsätze

Horst-Jürgen Gerigk

 

Turgenjew und die Musik. Ein Vergleich mit Dostojewskij und Tolstoj

 

Text des Aufsatzes

Horst-Jürgen Gerigk

 

Dostojewskij und Martin Luther

 

Text des Aufsatzes

Horst-Jürgen Gerigk

 

„Die Theorie des Romans“: Georg Lukács und Hegel

 

Text des Aufsatzes

Horst-Jürgen Gerigk

 

Tom Stoppard und Turgenjew. Ein Kommentar zur Dramentrilogie „The Coast of Utopia“

 

Text des Aufsatzes

Horst-Jürgen Gerigk

 

150 Jahre Raskolnikow
Dostojewskij heute

 

Text des Aufsatzes

Horst-Jürgen Gerigk

 

August Strindberg
Fremdbild und Selbstbild im Bannkreis von „Pathographie“ und „Poetologie“

 

Text des Aufsatzes

Horst-Jürgen Gerigk

 

Pasternaks Doktor Schiwago und Dantes Vita Nuova: ein poetologischer Vergleich

 

Text des Aufsatzes

Video

Literaturwissenschaft - was ist das?